1979


Der Eulenspiegel, Carl Andrießen, 1979
"Die Jazz-Sängerin Ruth Hohmann, die sich im Bedarfsfall den sogenannten Amateuren des "Jazz-Kollegiums" bereitwillig zugesellt, ist in unserem Land einmalig. Frau Hohmann ist Dozentin und eben deshalb nicht sonderlich jung. Mehr Beifall als sie, falls sie öffentlich mitmacht, kann kaum jemand kriegen. Wenn nur drei von fünfzig singenden Huppdohlen der Hohmann etwas abluchsen würden, dann könnte man glatt von der Musikalität der ehrgeizigen Bienen von heute reden."
 
Magazin, 1979
Sie hat sich langjährige Verdienste um den Jazz, die Welt des Blues, erworben. Sie hat ihn mit sehr viel persönlichem Einsatz popularisiert, und sie hat von Anfang bis heute bei uns Maßstäbe gesetzt. Wer also wollte Ruth Hohmann in unserem Lande den Titel ,,First Lady" auf diesem Gebiet streitig machen - auch wenn sie selbst davon nichts hören will? ,,First Lady of Jazz" nennt man auch eine, die Ruth Hohmann als ,,das stets unerreichbare Vorbild" empfindet: Ella. Die einheimische Kritik hat die Hohmann oft zu Ella Fitzgerald in Beziehung gesetzt, sie mit vielen lobenden Worten in die ,,Ella"-Nachfolge eingereiht. Gewiß: Ruth Hohmann bevorzugt oft ähnliche Titel, beherrscht wie jene sehr effektvoll den scat-Gesang. Aber sie schätzt diesen Vergleich heute nicht mehr…. .
2011
 
2010
 
2009
 
2008
 
2007
 
2006
 
2003
 
2002
 
1998
 
1991
 
1984
 
1979
 
2011
1961
 
1975
1961